Poolzubehör im Test!

Unsere Poolexperten testen viele Produkte rund um Ihren Swimming Pool!

Wichtiges Zubehör für den Pool von der Poolfolie bis zum Poolsauger

Sie planen die Anlage eines Pools im Garten. Dann sollten Sie gleich das wichtigste Zubehör in die Planung einbeziehen. Dazu gehören vor allem die richtige Poolfolie, die Poolpumpe, die Poolleiter für den Einstieg und ein Poolsauger, bzw. Poolroboter für die Reinigung des Pools. Für jedes Zubehör müssen Sie wichtige Kriterien beachten. Vor allem muss das Zubehör der Größe des Pools gerecht werden.

Poolfolie zum Auslegen im Pool

Poolfolie TestsiegerEine Poolfolie benötigen Sie beim Pool mit Stahlwandbecken oder beim vollständig betonierten Pool. Überflüssig ist die Folie natürlich, wenn der Pool gefliest wird. Die Folie aus Polyethylen sorgt für ein angenehmes Trittgefühl im Pool und zusätzliche Dichte von Wänden und Boden. Sie können online Folien für jeden Pool bestellen, unabhängig, ob es sich um einen runden, einen vier- oder mehreckigen, quadratischen oder langen Pool handelt. Entscheiden Sie sich für eine Qualitätsfolie vom Fachunternehmen. Wichtig ist, dass die Poolfolie fachgerecht ausgelegt wird. Das können Sie selbst vornehmen. Das Auslegen muss bei Temperaturen von minimal 18° und maximal 25° ausgelegt werden, damit sie sich perfekt anpassen lässt. Ist die Folie glattgestrichen und angepasst, wird etwa für 2cm Höhe Wasser eingelassen. Das Gewicht presst die Poolfolie perfekt an den Boden, kleine Unebenheiten können per Hand ausgeglichen werden. Mehr Komfort sichert eine Solarfolie. Solar-Poolfolien können das Wasser um zusätzlich 8 Grad erwärmen, für angenehme Badetemperaturen und eine längere Poolsaison sorgen.

Poolfolie Testsieger >>

Poolpumpe und Filter für sauberes Wasser

PoolpumpeUnverzichtbar in jedem Pool, der über die Größe eines aufblasbaren Plantschbeckens hinausgeht ist die Poolpumpe, die jeweils mit einem Sandfilter oder Kartuschenfilter gekoppelt ist. Die Poolpumpe sorgt für Sauberkeit. Das Oberflächenwasser wird über einen Skimmer in die Filteranlage geleitet. Nach dem Reinigungsdurchlauf im Filter wird das Wasser wieder in den Pool zurück geleitet. Wichtig ist, dass die Poolpumpe der Poolgröße angepasst ist. Sie sollte täglich für ein zweimalige Wasserumwälzung sorgen. Für jeden größeren Pool sollten Sie sich für eine Sandfilteranlage entscheiden. Diese ist leistungsfähiger als die Kartuschenfilteranlage, die sich eher für den recht kleinen Pool eignet. Für den elektrischen Anschluss von Pumpe und Sandfilteranlage, müssen Sie einen Fachmann beauftragen. Der Fehlerstromschutzschalter für ein solches Gerät muss vom Elektriker installiert werden. Die übrigen Arbeiten des Pumpenaufbaus können Sie nach den Anleitungen der jeweiligen Hersteller selbst vornehmen.

Poolpumpe Testsieger >>

Ein- und Ausstieg – die Poolleiter

Poolleiter 1Eine Poolleiter sorgt beim tieferen Pool für den einfachen Ein- und Ausstieg. Auch bei Pools mit schräg verlaufender Wassertiefe und Treppe sollte zusätzlich im Tiefbereich noch eine Poolleiter angebracht werden. Passende Leitern finden Sie für jeden Pool online. Für den aufgestellten Hochpool gibt es Leitern mit zwei gleichen Sprossenseiten. Beim eingelassenen Pool wird die Leiter auf dem Beckenrand und mit stabilen Puffern unter Wasser an der Beckenwand befestigt. Wichtig ist, dass die Leitern richtig für die Pooltiefe bemessen sind. Die Poolleiter sollte sehr stabil, von bester Qualität und vom Fachhersteller gefertigt sein. Gewöhnlich sind die robusten Poolleitern aus Edelstahl hergestellt. Sehr komfortabel für den großen Pool ist eine schräg gestellte Edelstahltreppe für den Einstieg, die ebenfalls nach dem Poolbau montiert werden kann.

Poolleiter Testsieger >>

Poolsauger und Poolroboter

Poolroboter TestsiegerUngeachtet der vielen Modelle von zahlreichen Herstellern für Poolreinigern lassen sich der Poolsauger und der Poolroboter unterscheiden. Beide Geräte ergänzen die chemische Poolreinigung durch gründliche Wand- und Bodenreinigung. Für ein kleineres Poolbecken kann der Poolsauger ausreichend sein. Er wird über die Filteranlage angeschlossen. Sie reinigen damit manuell den Boden und die Wände. Der Poolroboter arbeitet dagegen selbsttätig, ähnlich dem Saugroboter im Haus. Diese vollautomatische Reinigung empfiehlt sich für jeden größeren Pool. Sie sparen damit viel Zeit- und Arbeitsaufwand.

Poolsauger Testsieger >>

Copyright 2017 by Pool Experten